Dorothea Wasick

Beratung, Supervision und Coaching

PEP® Klopftechnik nach Dr. med. Michael Bohne

»Unsere Wünsche sind Vorboten dessen, was in uns liegt«

Goethe

Pep (Prozess- und embodimentfokussierte Psychologie) ist eine Zusatztechnik, die u.a. in Coaching und Psychotherapie ihre Anwendung findet. Sie dient als psychologische Dienstleistung der Stressreduktion und Emotionsregelung. Sie beinhaltet unterschiedliche Methoden, die die Wechselbeziehung zwischen Körper und Psyche berücksichtigt (Embodiment). Mit Hilfe einer Klopftechnik werden emotionale und gedankliche Blockaden gezielt gelöst. Weitere “PEP Techniken” unterstützen die Entwicklung eines guten Selbstwertgefühls oder entmachten ungute Beziehungsmuster bzw. Loyalitäten.

Daneben benutze ich das Triadische Prinzip von Gabriela von Witzleben und die Ansätze der Biographiearbeit von Dr. med. Susanne Hofmeister. Weitere Informationen finden Sie auf den entsprechnenenden websites.

Die Themen des Coachings werden neben Gesprächen wenn gewünscht u.a. mit diesen Methoden bearbeitet.

PEP kann:

  • Blockaden lösen
  • belastende Gefühle reduzieren
  • negative Emotionen neutralisieren
  • Selbstakzeptanz und Selbstbewußtsein fördern
  • dysfunktionale Beziehungsmuster auflösen
  • Ressourcen aktivieren
  • und vieles mehr